Thursday, 22 September 2016

Automechanika Frankfurt: 136.000 Besucher aus über 170 Ländern treffen auf Rekordzahl von 4.820 Ausstellern



Mehr als 20 Österreichische Firmen waren unter den Ausstellern. Die Firma New Generation Bio/ Renner war am Gemeinschaftsstand der WKO vertreten. Zentrales Thema waren die Abgasemissionen, die mit dem Produkt BE-Fuelsaver® erheblich gesenkt werden können. Vor allem ausländische Anbieter die Schwierigkeiten mit der Einhaltung der Euro Normen haben, waren an der österreichischen Technologie hoch interessiert. Für Österreichische Firmen gibt es neben der Spritersparnis auch die Möglichkeit durch das Energieeffizienzgesetz die ersparte Treibstoff Energie in bares Geld umzusetzen. Das pendelt zwischen
10 cent und 60 cent pro Liter ersparten Diesel. Auch die jüngst durchgeführte Feinstaub (10 Nano bis 1,5 my Meter) Messung, die 90% Reduktion mit der Österreichischen Innovation zeigte sties auf grosses Interesse.

Tuesday, 23 August 2016

Feinstaubmessung zeigt 90% Reduzierung mit dem BE-Fuelsaver


Feinstaubmessung Ducati Monster 900




1. Messung
2.  Messung
                       Reduktion




Rechter Auspuff
 227'000
13'600
94%




Linker Auspuff
   56'300 
  7'240
87%


P-TRAK® ULTRAFEINER PARTIKELZÄHLER MODELL 8525

Als ultrafeine Partikel gelten Teilchen mit einem Durchmesser von weniger als 0,1 μm (oder 100 nm). Künstlich erzeugte Nanopartikel (Nanomaterialien) bilden eine Untergruppe der ultrafeinen Partikel und weisen eine Größe zwischen 1 und 100 nm auf. Nanomaterialien werden hergestellt und kommen bei Industrie- und High-Tech-Anwendungen zum Einsatz; dagegen handelt es sich bei ultrafeinen Partikel um Abfallprodukte von Verbrennungen und chemischen Reaktionen. Der P-Trak ermöglicht die direkte Messung der Belastung  mit ultrafeinen Partikeln in Echtzeit. Der P-TRAK UPC ermittelt offensichtliche Schmutzpartikelquellen (z. B. Heizkessel, Feuerungsanlagen, Fahrzeuge)  Mithilfe dieses Messgerätes können Sie die Verteilung giftiger Abgase ermitteln.


Tuesday, 9 August 2016

Bio Hof setzt auf umweltschonende NG Produkte

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde und Partner!

Wir haben uns im Dezember 2014 im Rahmen eines ÖVR-Vortrag entschlossen unsere PKW, Traktore und Heizung mit der Technologie von NG auszurüsten. 
Als ÖKL geprüfte Bildungseinrichtung für tiergestützte Intervention am Bauernhof legen wir besonderen  Wert auf die nachhaltige Reduktion von Emission aus Verbrennungsprozessen! 
Die gut sicht-, und messbaren Erfolge im Einsatz der Produkte zur Folge empfehlen wir die Produkte gerne auch in unseren Freunden und Kollegen. 

Mit freundlichen Grüßen

Dreierhof 
Hieret Anton 
Hof 3 
3034 Maria Anzbach
0676 / 842214679 
office@3er-hof.at
http://www.3er-hof.at/

Wednesday, 27 July 2016

VW Sharan BJ 2015 spart 10%



Der Verbrauch bei meinem neuen VW Sharan mit Allrad und Automatikgetriebe 150PS  lag mit 8,5l p/100km um gut 1 Liter über dem Vorgänger-Modell. 

Unter Verwendung des BE-Fuelsaver® Premium mit Leitungsmontage ist der Durchschnitts-Verbrauch auf 7.7 l gesunken. Bei Autobahnfahrten zwischen 120-130kmH geht es auch unter 7l p/100km, die Einsparung nach zirka 7000 gefahrene Kilometer liegt bei rund 10%.

Die Leistungssteigerung in der Beschleunigung ist im unteren Drehzahlbereich gut merkbar.
Ich kann das Produkt nur empfehlen und biete es ab sofort auch zum Kauf in meinem Geschäft  an, das Preis-, Leistungsverhältnis ist einmalig und für Vielfahrer ökonomisch unverzichtbar. 

Mit freundlichen Grüßen

Georg Weihrauch Car Care GmbH
A-1210 Wien, Pragerstraße 258
(Ecke Mühlweg 1) 
Telefon +43 1 292 73 98
Mobil +43 664 886 56 471 
E-Mail buero@weihrauch-carcare.at

Friday, 15 July 2016

Südbeton LKW MAN 18.480 spart 3 Liter


Die Firmen SüdBeton aus der Steiermark hat Ihren LKW Testvergleich zur Verfügung gestellt, der Chauffeur war über den Einbau  des BEFS Typ XLP über den Tankgeber nicht informiert!
Er war allerdings irritiert als der Bordcomputer plötzlich einen um 3Liter geringeren Verbrauch anzeigte und hat diese Veränderung an den  Werkstättenleiter  Herrn Alois Jeraj gemeldet. Der Realverbrauch ist von 50,74 L auf 47,87 L p/100km gesunken, der Bordcomputer zeigt eine Reduktion von 47,6 auf 44,3l p/100km an. http://www.sued-beton.at

Tuesday, 24 May 2016

Monday, 11 April 2016

Gemeindeprojekt Schloßberg/Leutschach

Die Gemeinde Schloßberg / Leutschach startet ein Umweltprojekt mit dem BE-Fuelsaver. Bei der RLH Veranstaltung in Schloßberg fand mit einer Traktormessung der Auftakt statt.

Tuesday, 22 March 2016

Nußdorf ob der Traisen startet Umweltprojekt

Nußdorf ob der Traisen startet zum Jahresbeginn ein Projekt mit Fahrzeugen vom Bauhof und privaten PKW/Motorrad. 

Bürgermeister Ing.Heinz Konrath vertraut der Empfehlung von BG Franz Wohlmuth aus Neulengbach und verwendet den BE-Fuelsaver® bei seinem  eigenen PKW und Fahrzeugen aus dem Bauhof . Der Verbrauchsvergleich wird  im Jahresvergleich über die Entnahme der Treibstoffmengen von der Haustankstelle geführt. Herr Scharl als Bauhofleiter  und Gemeinderat bestückt sein Motorrad mit dem BE-Fuelsaver®.

Thursday, 10 March 2016

Traismauer stellt Ergebnisse mit dem BE-Fuelsaver vor

Die Stadtgemeinde Traismauer/NÖ startete am 16.10.2014 mit der Installation des BE-Fuelsaver® die Umweltaktion zur Reduktion der Emissionen inklusive Treibstoffeinsparungen bei KFZ des Wirtschaftshofes und bei Privatfahrzeugen von Gemeindebediensteten. Nun liegen Ergebnisse vor.

Friday, 19 February 2016

Alter Opel Diesel erhält mit BE-Fuelsaver grüne Plakette



Ich habe mir den BE-Fuelsaver für meinen Opel Diesel Compo BJ 2003 angeschafft, um die grüne Plakette zu bekommen. Beim TÜV war bei der Abgasmessung (Trübung) so gut wie nichts mehr feststellbar. Meine Abgaswerte waren im Mittel 0,00. Der Grenzwert ist bei 1.7 !  Ich bin begeistert. Eigentlich steht mir nach den Papieren nur die gelbe Plakette zu, aber nach meiner Einwendung mit dem Hinweis auf die fantastischen Abgaswerte, habe ich nun die grüne Plakette erhalten.

Danke
D.Witt
Moselstr. 49
14612 Falkensee

Thursday, 18 February 2016

Guten Nachrichten vom Kaminfeger: Gasheizung 18 Jahre und Werte wie eine "Neue"


Wirkungsgrad 94% und CO; 4ppm,
sehr gute Werte !
Lieber Herr Renner,

wir haben seit einigen Monaten 3 BE-Gassaver  installiert. Einen für den Heizungsbrenner, einen für den Warmwasserbrenner und einen für unseren Gasherd. Vor 2 Tagen war der Schornsteinfeger da und hat uns folgendes bestätigt: Messergebnis sehr gut ! Die Verbrennung ist sauber und umweltfreundlich = Energie- und Kostensparend. Protokolle habe ich angehängt,ein Foto von der Heizung auch. Die Heizung ist jetzt ca. 18 Jahre alt und alles ist prima. Der Monteur von der Heizungswartung bestätigt das ebenfalls.

Bevor wir die Gassaver installiert hatten, ist der Brenner immer mal wieder ausgegangen und wir mußten neu starten. War nicht so schön wenn man morgens warmes Wasser brauchte.
Seit wir die Gassaver haben ist das nicht mehr vorgekommen. Keinen einzige Störung.
Vielen Dank, jetzt probieren wir gern den Fuelsaver.

Liebe Grüße
Marion Schumann aus Hamburg

marion_schumann@t-online.de

Thursday, 28 January 2016

Aurauntersuchung bestätigt Wirkung des BE_Esmogbusters

Links: Beim Mobiltelefonat ohne Pyramide (E-Smog Buster) ist die Aura blau und durchlässig

Rechts: mit dem BE-Esmogbuster im Raum verfärbte sich die Aura und nahm an Dichte sichtbar zu. Es bildete sich während des Gespräches ein quasi Schutzmantel (Schutzzone) gegen negative Einflüsse.


Interpretation: Aurafotograf Harald Zelinka www.aurafoto.at 




Friday, 15 January 2016

Ofen wird schneller warm, komplette Verbrennung

Sehr geehrter Herr Bieder,

ich berichte Ihnen über meine erste Erfahrungen mit dem BE-Woodpower für Holz. Mit dem veränderten Holz war der Raumtemperaturanstieg beachtlich schneller und wesentlich höher bis zu 30°C bei gleichen Brennstoffbedarf. Ausserdem konnte ich eine Verringerung des Ascheanteils feststellen,beides deutet auf eine erhebliche Verringerung der Brennstoffbedarfs hin. Im Anhang die Bilder meiner Holzheizung die ganz deutlich zeigen, dass eine totale Kohlenstoffverbrennung stattfindet. Die Abmessungen des Tagesbehälters sind: l=55cm, b=35cm, h=35cm. Der Inhalt beträgt 16 Scheiter und ist nun der durchschnittliche Tagesbedarf. Das Holz lagert ca. 12 Stunden bevor es verbrannt wird.


Mit freundlichen Grüßen
Friedrich Hirschmann
Oberfahrenbach 89
8452 Großklein
ing.hirschmann@aon.at

Wednesday, 13 January 2016

Der BE-Oilsaver bringt fast genauso viel wie der Ersatz der Fenster für 100.000 CHF!

Lieber Gregor,

Ich glaube die beiden Winter waren in etwa vergleichbar. Ja, die neuen Fenster kosteten ein klein wenig mehr als  zwei Oilsaver :-) Es ist ein Block mit 12 Wohnungen. Je sechs 3 1/2- und sechs 4 1/2 Zimmer-Wohnungen. Baujahr 1980.Die alten Fenster waren doppelverglaste Holzfenster, bei denen es teils schon reinzog. Wir beschlossen an der Eigentümerversammlung 2009 sämtliche Fenster am ganzen Block durch dreifachverglaste Kunststofffenster zu ersetzen, was schliesslich im Herbst 2010 vollzogen wurde. Das kostete für den ganzen Block ziemlich genau Fr. 100'000.-,

Hier die Einsparungen mit Fenster (12,8%) und danach mit den BE-Ölsavern (11,4%):

Grüsse
Matthias Örhli
matthias.oehrli@gmail.com


Hier noch eine Abgas-Messung des BE-Ölsaver eines anderen Kunden. CO und Abgastemperatur sind deutlich gefallen, obwohl der Brenner noch nicht nachjustiert wurde:

Friday, 4 December 2015

Erfahrung mit stark kalkhaltigen Wasser

Erfahrungsbericht New Generation Bio Produkte


Sehr geehrter Herr Renner,

Anfang des Jahres 2015 habe ich einen bei Ihnen erworbenen BE-Fuelsaver in den Tank meines Audi A8 verbracht. Sofort spürte ich, dass das Motorgeräusch leiser (ruhiger bzw. weniger „Klackergeräusche“) und der Abgasgeruch neutraler wurde. Noch verblüffender fand ich aber, dass sich der Benzinverbrauch im ersten Monat um ca. 10% und ab dem 2ten Monat bis heute sogar um 15% bei Kurzstrecken und fast 20% auf Langstrecken reduziert hat.

Mit dieser Vertrauensbildung, da ich aus beruflichen Gründen sehr oft unterwegs bin und unser Leistungswasser Zuhause sehr kalkhaltig ist, habe ich dann eine Stoffwechselflasche und den BE-Wasserstein käuflich erworben. Auch hier spürten wir sehr schnell die Wirksamkeit. Das Wasser in der Stoffwechselflasche schmeckt angenehmer und das Wasser informiert durch den Wasserstein, eingesetzt in einer 10 Liter Wasserkaraffe, führt zu einem tollen Kaffee- und Teegenuss. Ein Kalkrand in der Karaffe bildete sich erst nach Woche sehr schwach, konnte aber so mit einem Tuch weggewischt werden! Unglaublich, weil wir leider über sehr kalkhaltiges Wasser verfügen.

Nun, voll überzeugt von der Wirkungsweise der Produkte NG bio, habe ich kurze Zeit später den Wasserverbesserungsstein für unser privates Hauswassernetz erworben. Meiner Frau und den Kindern habe ich nicht erzählt, dass ich diesen Stein eines Sonntags auf die Wasserleitung hinter der Wasseruhr angebracht habe. Abends passierte dann folgendes: Sonntags gehen bei uns alle Kinder in die Badewanne/Dusche und kurz vor der einer bekannten Krimiserie kam plötzlich meine Frau in die Stube und fragte mich, ob ich das Badezimmer geputzt hätte. Ich habe gesagt: „Warum?“…da antwortete sie: „Da sind keine Kalkflecken an den Fliesen und in der Badewanne“. Zeitgleich kam meine große Tochter von oben und sagte, dass das Wasser in der Toilette wie „Diamantwassser“ aussieht. Es wäre absolut glasklar. Nun erzählte ich allen den Anbau des Wasserverbesserungssteines. Die Kinder erwähnten dann, dass das Wasser anders, also weicher wäre….sie hätten sich schon darüber gewundert! Das Thema Kalk spielt nun in unserem Haushalt keine Rolle mehr. Danke N-G Bio!

Meine Frau und ich analysierten basierend aus diesen Erfahrungen unseren Haushalt und können nun folgendes verkünden:

•  Getränke wie Kaffee und Tee schmecken wesentlich besser. Bei unserer teuren Kaffeemaschine konnten wir den Filter ausbauen, die Entkalkungsintervalle haben sich zeitlich um Wochen verzögert (kam sonst nach spätestens 4 Wochen kaum noch Wasser heraus) und der Kaffee ist wesentlich heißer. Wir waren schon sauer, weil nach dem Brühvorgang der Kaffee lauwarm war. Das ist jetzt vorbei. Der ausgestoßene Kaffeerest ist auch kein „Matschhaufen“ mehr, sondern bleibt fest zusammen im Auffangbehälter. Einfach unglaublich!

•  Unser Geschirr und besonders die Gläser kommen jetzt hoch glänzend aus dem Geschirrspüler. Durch das sehr kalkhaltige Leistungswasser war es uns vorher unmöglich, diesen schönen Effekt zu erleben. Oft waren die Gläser nach dem Reinigungsprogramm matt und milchig.

•   Wir haben dann unbewusst über Wochen ein weiteres Phänomen erleben dürfen. Unser großes Aquarium verliert durch den Verdampfungsprozess viel Wasser. Wir kippen daher jedes Wochenende Wasser nach. Meine Kinder sprachen mich dann an, wann wir dann mal wieder das Becken reinigen und wo die üblichen Kalkränder denn so währen!? Bis heute haben wir keine Reinigung mehr vollzogen, da einfach keine Algenbildung mehr gegeben ist. Der dunkle Rand bei den Steinen ist zwar vorhanden, aber er weitet sich nicht mehr aus. Das Wasser ist kristallklar!!

• Das plötzlich heiße Wasser aus der Kaffeemaschine und das Phänomen des nun klaren und nicht mehr kalkbildenden Wassers haben mich dann auf eine Idee gebracht. Meine Heizungsanlage hatte eine Defekt und bei dem Austausch einiger Teile kam aus der Leitung dreckiges…ja richtig schwarzes Wasser. Ich habe dann das Wasser im gesamten Heizwasser-kreislauf ausgewechselt (durchgespült). Nun kommt der nächste Hammer: „Die Heizkörper werden wesentlich schneller warm!!“

Lieber Herr Renner, alles was wir bei Ihnen gekauft haben, funktioniert genauso, wie Sie es beschreiben. Ich glaube sogar, dass hier auch für Sie neue Aspekte entstanden sind, daher schreibe ich ihnen ja auch diesen Erfahrungsbericht. Ich werde jetzt weitere Produkte bei Ihnen beziehen und gerne stehe ich für Auskünfte Dritter bereit.


Liebe Grüße aus Mecklenburg Vorpommern, Ihr

Thomas Wittke                            Stavenhagen, den 03.12.2015

Lifestyle- und Wirtschaftsberatung
Thomas Wittke
Schultetusstr. 47e in 17153 Stavenhagen
Tel: +49 (0) 3 99 54 – 30 99 8
Mobil: +49 (0) 173 – 630 83 27
Fax: + 49 (0) 3 99 54 - 3 11 99
info@der-premiummarkt.de
www.der-premiummarkt.de



Monday, 30 November 2015

Verbesserte Holzverbrennung, 50% Ersparnis




Sehr geehrter Herr Renner.

4 WOODPOWER Aufkleber Ihrer Firma kamen ganz rechtzeitig. Wir betreiben hier an der sonnigen Algarve eine 12 ha Biofarm. Wir haben auch einen grossen Bestand an uralten Olivenbäumen und Korkeichen. Die Olivenbäume brauchen hin und wieder einen Verjüngungsschnitt, wodurch wir gutes Brenn- und Kaminholz bekommen.
Da ich dieses Jahr 76 geworden bin bin ich dankbar für jede Erleichterung. Alle unsere 5 verschiede STIHL Kettensägen, Traktor, diverse Motormäher, Freischneider, Hexer, Jeep und sogar unser neues Wohnmobil sind mit BE FUELSAVERN ausgestattet, wodurch wir viel Kraftstoff einsparen und die Rauchentwicklung fasst Null ist. Unser Landrover hatte einen Emissionswert von 1,46 und heute nach 2 Jahren nur noch einen Wert von 0,02. Die Leute beim hiesigen TUIV /hier IPO konnten es nicht glauben und dachten die  Messeinrichtung wäre defekt. Heute haben sämtliche Mitarbeiter dort einen Fuelsaver in Ihren Fahrzeugen und sind sehr glücklich. Natürlich sind die Ersparnisse je nach Fahrzeug und Alter unterschiedlich. Wer aus dem Norden nach Portugal kommt denkt eher an die Installation einer Klimaanlage und nicht an eine Heizung. Gott sei Dank haben wir uns einen Grundofen mit Wärmetauscher und als erster an der Algarve eine Wandheizung einbauen lassen. Ich kann das jedem empfehlen. Es gibt nichts besseres. Man kann mit einer Betriebstemperatur um 36 Grad arbeiten und hat ein tolles Raumklima. Wir haben ein 200 Jahre alte Quinta mit 80cm dicken Stein/Lehmwaenden restauriert.Es gibt nichts schöneres. „ Kamine haben wir als zus. Luxus für das Ambiente auch noch. Da muss einiges an Brennholz zusammenkommen.
Je ein  Woodpower Pad ist am Boden
der Kiste montiert.
Ich war ja skeptisch, was die WOODPOWER Aufkleber mein Leben in der Zeit von Ende Oktober bis April verändert haben. Unser 900 LITER Heizkessel ist in weniger als die Hälfte der Zeit als sonst von etwa 35 Grad auf ca 50 Grad. UND WAS KAUM ZU GLAUBEN IST; WIR BRAUCHEN FAST DIE HÄLFTE weniger Brennholz und haben kaum Asche, worueber die Hühner und der Garten nicht so glücklich sind, aber dafür ich um so mehr. Wir wollten für diesen Winter noch Holz zukaufen, was jetzt nicht mehr nötig ist. Da haben wir noch viel Geld gespart. Brennholz ist hier fast doppelt so teuer, wie in Deutschland. Nochmals vielen Dank und wir werden Ihnen als Dank Anfang
Woodpower am Boden aufgeklebt
Januar eine Kiste Bio Navelorangen schicken. Sowas können Sie im Norden nicht kaufen. Sonnengereift. Zum Verständnis möchte ich erwähnen, wie die Temperaturen hier zwischen Ende Oktober und April aussehen. Nachts kann es bis einige Grad unter Null werden und trotzdem tagsüber zwischen 15 und 25 Grad, je nach Lage. Wir haben Zwar eine 6 Panele Solarheizung, die ist gerade mal für unser Heizwasser und etwas vorwärmen und das wars.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie trotz allem Ungemach frohe Feiertage.

Ihr Antonio Santos
Silves, Portugal
procura@world.net.pt

BE-Woodpower






Friday, 23 October 2015

Abgasentwicklung (Ruß ) Bauhoffahrzeuge Neulengbach im Schnitt über 50%

Der Durchschnittswert des Rußpartikelausstoß hat sich beim Toyota HI-LUX hat sich im Vergleich der Jahre 2011/12/13 ohne BE-Fuelsaver gegenüber den Jahren 2014/15 um minus 97% von 0,75k auf 0,02k reduziert.  Beim Toyota DYNA ist um minus 89% gefallen, beide Fahrzeuge sind permanent im Einsatz.
Beim Mercedes Axor hat sich von 0,33 auf 0,23k  um 30% verbessert, er ist jedoch seit dem Einbau im Mai 2014 nur zirka 4000km gefahren, hier erwarten wir eine weiter Verbesserung nach nach 10-15.000km. Bei LKW´s nimmt der Reinigungsprozess im Kurzstreckenverkehr eine größere Zeitspanne bzw. Kilometerleistung in Anspruch!







Friday, 9 October 2015

Das Bezirksjournal Klapotetz berichtet ueber den BE-Fuelsaver

Das Lagerhaus Gleinstätten hat sich mit diesem Thema intensiv auseinander gesetzt und Tests durchgeführt. Der erste Test: Einsatz BE-Fuelsaver-Stift M für 3 Monate beim VW-Touran. Ergebnis: Dieseleinsparung bis zu 20 %. Der zweite Test John Deere Traktor Einsatz BE-Fuelsaver-Stift Mplus. Einsparung bis zu 10 %. Aufgrund dieser Erfahrung und der vielen angeführten Referenzen von befuelsaver hat sich das Lagerhaus entschlossen bei 44 Fahrzeugen, PKW's, Transporter und LKW's, den BE-Fuelsaver einzusetzen. Seit September 2015 wird beobachtet. Nach Vorliegen repräsentativer Ergebnisse werden diese ab
2016 veröffentlicht. 
www.lagerhaus-gleinstaetten.at

Thursday, 8 October 2015

BE-Gassaver in einer Bäckerei spart 500€ in 6 Monaten

Fam. Plessow - Landbäckerei
Wir arbeiten in der dritten Generation als Landbäckerei im Löwenberger Land, also seit 1927. Wir sind im Schnitt immer 10 Personen im Betrieb. Es gibt immer noch einige Gebäcke die sehr individuell sind und nur bei uns zu finden sind.
Das braucht allerdings viel Energie, die wir mit Erdgas erzeugen. So wurde ich auf den Gassaver aufmerksam, der nicht nur den Verbrauch reduzieren soll, sondern auch die Abgase unser Heizungen, was für mich auch wichtig ist.
Zwei Gassaver habe ich jetzt seit einem halben Jahr im Einsatz und ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden. Die Bäckerei hat einen sehr konstanten Energiebedarf und nach 6 Monaten habe ich dort schon 500 € gespart, wirklich unglaublich!

Und meine Privatheizung hatte sehr schlechte Abgaswerte und ist in den letzten Jahren immer wieder bei der Überprüfung durch den Schornsteinfeger durchgefallen und hätte jetzt ersetzt werden müssen, Aber mit dem Gassaver erreiche ich die neuen Abgaswerte und kann die Heizung noch behalten, was mir eine Investition von vielen tausend Euro erspart. Die Werte ohne Service sind nach einem Jahr immer noch super.


Vielen Dank für die gute Arbeit und bitte weiter so!

Herzlichst Fred Plessow, 16775 Teschendorf fred.plessow@web.de

Monday, 31 August 2015

Altes Iphone 4 mit doppelter Laufzeit

Sehr geehrter Herr Renner,

Vor ein paar Wochen habe ich mir Ihren Akku-Aufkleber für mein Handy gekauft. Es ist ein ca. 4-5 Jahre altes IPhone 4. Der Akku hatte mit einer Ladung nur ca. einen Tag gehalten, obwohl ich meistens auf Standby und Flugmodus stelle. Nachdem ich den Accupoweraufkleber auf das Gehäuse auf die Position des Akkus geklebt habe, hat sich die Laufzeit etwa verdoppelt, ich komme jetzt ca. 2-3 Tage mit einer Ladung hin und kann es kaum glauben.

Auch das die schädliche Wirkung der Mikrowellenstrahlung reduziert wird, ist für mich sehr wichtig. Sie haben dies ja mit der Aurafotografie dokumentiert.

Freundliche Grüße aus Bremen

Matthias Kliche
matthiaskliche@gmx.de

www.be-fuelsaver.at  www.n-g.at

Thursday, 20 August 2015

BE-Fuelsaver : Basel Express hat getestet

Der Basel Express hat den BE-Fuelsaver mit einem Audi A3 ,1.8 FSI , BJ 2013 mittels Tempomat auf 75 km Autobahn getestet und kam zu einem erstaunlichen Ergebnis.

Link





www.be-fuelsaver.at  www.n-g.at  

Saturday, 16 May 2015

Versuchsfahrzeug Z3 seit 2001 Emissionsfrei !


Diese Messung ist kein Einzelfall, wie man weiter unten auf unserer Seite nachlesen kann !




Der BMW Z3 ist das erste Versuchsfahrzeug mit dem BE-Fuelsaver® und läuft nun seit 14 Jahren. Gerade alte BMW sind für schlechte Abgaswerte bekannt. Die Messungen 2015, 2013 und  2010 sprechen für sich, da kann sogar so manches Neufahrzeug nicht mithalten. Der Z3 kennt nur die Bestnote Null ! Also Co (Kohlenmonoxid) und HC (Kohlenwasserstoff) sind gleich 0.
www.be-fuelsaver.at  www.n-g.at 

Messung 2015

Messung 2013

Messung 2010